Slide background

Über mich

‘Als ich mich selbst zu lieben begann’ ein Gedicht von Charlie Chaplin

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man VERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EHRLICHKEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das ‘Gesunden Egoismus’,
aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es BEWUSSTHEIT.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte,
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute HERZENSWEISHEIT.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN !

Die Weisheit dieses wundervollen Gedichts berührt mich immer wieder von Neuem. Jedes Mal wenn ich es lese, fällt mir eine Textpassage besonders auf und hilft mir gerade in diesem Moment weiter.  Es ist zu meinem Lebensmotto geworden.

Christine Stevens

Eines meiner wichtigsten Anliegen ist es, Menschen darin zu unterstützen, ihr Gleichgewicht zu finden, sich in Krisen selbst helfen und die eigene Kraftquelle anzapfen zu können. Von all meinen LehrerInnen und TherapeutInnen sind mir diejenigen am meisten ans Herz gewachsen, die mich genau darin unterstützten und es immer noch tun. Dieses Wissen und die vielen wachstumsfördernden Erfahrungen möchte ich weitergeben und Menschen Raum geben, sich zu entdecken, zu entfalten und weiterzuentwickeln. Meine mitfühlende und ruhige Art unterstützt mich dabei.

Aus- und Weiterbildungen

  • Dipl. Fachfrau für Autogenes Training, medrelax Zürich, EMfit anerkannt
  • Dipl. Fachfrau für Progressive Muskelentspannung, medrelax Zürich, EMfit anerkannt
  • LomiLomi,  Aloha Spirit Meilen, EduQua zertifiziert
  • eidg. dipl. Managerin für Gesundheit und Bewegung, Hochschule Luzern
  • Psychosyntheseausbildung, Zentrum für Psychosynthese Bern
  • Psychologische Astrologin und Kursleiterin, API Adliswil
  • Div. astrolog. Weiterbildungen, SFER Zürich
  • LomiLomi Ausbildung, aeon Basel, Penny Prior, Gerhard Schobel-Singer
  • Wahrnehmungstraining, Verena Bachmann u. Jeffe Anders, Zürich
  • Holotropes Atmen, Stanislav Grof
  • Vipassana Meditation, Jack Kornfield
  • Familienstellen, Gerhard Schobel-Singer aeon, Basel
  • Medizinische Praxisassistentin DVSA

 

Berufliche Tätigkeiten

  • Leitung von diversen Workshops, u.a. med. Autogenes Training
  • Astrologische Beraterin und Leitung von Kursen seit 1998
  • Psychosynthese Begleiterin seit 2001
  • Lomi Lomi Massagen seit 2004
  • Simultanübersetzungen E/D an diversen Seminaren
  • glückliche Mutter und Grossmutter

 

Presse